15 Schritte, um deinen Blog auf das neue Jahr vorzubereiten

Morgen ist bereits Heiligabend und eine Woche später steht bereits der Jahreswechsel vor der Tür. Ich möchte vor Neujahr immer noch so viel wie möglich aufgeräumt und organisiert haben, um frisch in das neue Jahr zu starten. Geht es dir genauso?

Falls du dich vor Silvester noch ein bisschen um deinen Blog kümmern willst, habe ich heute für dich 15 Schritte, um deinen Blog auf das neue Jahr vorzubereiten.

15 Schritte, um deinen Blog auf das neue Jahr vorzubereiten | butfirstcreate.com

  1. Richte ein automatisches Backup ein oder führe es manuell durch. Für WordPress kann ich dir die Plugins VaultPress und BackWPup empfehlen.
  2. Entleere den Ordner der Spam-Kommentare.
  3. Überprüfe die ausgehenden Links auf deinem Blog. Für WordPress gibt es dafür ein Plugin namens BrokenLinksChecker.
  4. Lösche die Themes, welche du nicht mehr brauchst. Dafür musst unter Design > Themes einfach auf die jeweilige Vorschau klicken und anschliessend auf „löschen“.
  5. Überprüfe, dass du sämtliche Updates für Plugins, Themes und WordPress selber gemacht hast.
  6. Lösche die Bilder in der Mediathek, welche du nicht brauchst. Nicht angehängte Bilder findest du unter „Nicht verknüpft“.
  7. Update deine Impressum- und Aboutseiten. Ist alles noch auf dem neusten Stand?
  8. Schau dir deine Sidebar genau und überlege dir, ob du alle Widgets brauchst oder ob dir vielleicht noch eines fehlt.
  9. Klicke dich durch deine Beiträge und überprüfe, ob noch alle Bilder richtig eingebunden sind.
  10. Hast du unzählige Beiträge als „Entwurf“ gespeichert? Schau sie dir durch und überlege dir, welche du demnächst angehen möchtest und welche besser im Papierkorb landen.
  11. Überprüfe deine Beiträge, welche durch eine Kooperation enstanden sind. Hast du rechtlich alles richtig gemacht?
  12. E-Mails. Ich weiss, wie viel Zeit sie fressen, aber das Gefühl, mit einer leeren Inbox ins neue Jahr zu starten ist unbeschreiblich.
  13. Setze dir Ziele für das kommende Jahr im Bezug auf deinen Blog. Was möchtest du erreichen? Mehr Interaktion? Besser Blogfotos? Halte es fest!
  14. Räume auch deinen Blog Footer auf. Nutzt du ihn richtig oder könntest du noch mehr aus ihm heraus holen?
  15. Gönn dir auch mal ein bisschen Pause von deinem Blog: ich bin mir sicher, danach gefällt er dir noch ein bisschen mehr!

15 Schritte um deinen Blog auf das neue Jahr vorzubereiten

10 comments

  1. Super tolle Tipps. Auch der Blog braucht manchmal einfach einen klaren Jahreswechsel. Ich werde definitiv alte Beiträge löschen oder überarbeiten, aber das ist wohl eher ein Jahresprojekt für 2017 :D Alle auf einmal überarbeiten, würde ich wohl nicht schaffen.

    Liebe Grüße Anni

  2. Nur zu gern würde ich auch aufgeräumt und organisiert in das neue Jahr starten – aber weil ich die blöden Schulaufgaben nicht fertig bekomme, komme ich auch nicht zum geplanten Wohnungs-, Blog- und Laptop-Putz ;)

    Mein Spam-Ordner der Kommentare löscht sich aber zum Glück von selbst nach einer gewissen Anzahl von Tagen – aber viel ist da eh nicht drin. Broken Links bearbeite ich immer, wenn sie auftauchen direkt am nächsten Wochenende. So sammelt sich da nicht zu viel an ;)
    Updates werden auch immer direkt gemacht… Themes hatte ich bisher nur ein einziges :)

    Für den Tipp der nicht verknüpften Bilder muss ich dir nun aber doch danken! Und die about-Seite steht eh schon auf meiner Merkliste – ebenso wie Lieblingsblogs und das Archiv… hätte ich doch bloß mehr Zeit. Alte Beiträge muss ich noch seeehr viele (200 ungefähr) anpassen – seit dem Blogumzug im Sommer steht das an.

    Dafür ist mein Mail-Fach immer ordentlich und die Ziele sind schon gesetzt sowie erste Posts begonnen :)

    Liebe Grüße

  3. Danke für die tolle Checkliste. Da ich meinen Blog gerade von Blogger auf WordPress übersiedle, kann ich diese Checkliste gleich in dem Zusammenhang abarbeiten! :-)
    Liebe Grüße
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*