28 Days of Blogging im Februar - But first, create!

28 Days of Blogging

Ich bin so aufgeregt, endlich mehr darüber zu erzählen, dass ich im Februar 2017 wieder die Challenge 28 Days of Blogging starte!

Ich war dieses Jahr so begeistert von dieser Aktion, sodass ich es unbedingt wiederholen musste. Wie es mir damals mit #29daysofblogging ging, kannst du hier nachlesen.

Was bedeutet 28 Days of Blogging?

Bei 28 Days of Blogging geht es darum, an jedem Tag im Februar einen Blog Post zu veröffentlichen. Klingt nach viel Arbeit – soll es ja auch sein. Durch diese 28 aufeinanderfolgende Beiträge soll eine Art Routine entstehen, eine bessere Beziehung zum Bloggen selbst und natürlich wird es eine persönliche Herausforderung sein. Denn wir wissen alle, dass bloggen Zeit kostet. Viele von uns verdienen nicht ihren Lebensunterhalt durchs Bloggen, wir sind Vollzeit angestellt und nehmen uns manchmal einfach viel zu wenig Zeit für unseren Blog. Und 28 Days of Blogging soll das ändern.

Hier gehts zur Facebook-Seite von 28 Days of Blogging – so kannst du auf dem Laufenden bleiben!

Du willst mitmachen?

Ja, bitte, bitte, bitte! 2016 hatte wir eine Facebook-Gruppe, um einander zu unterstützen und sich zu motivieren. Und auch für 2017 möchte ich es so lösen!

Ich möchte für dieses Projekt keine Regeln festlegen, ausser dass ein Post pro Tag geschrieben bzw. veröffentlichen werden sollte. Und man soll Spass und Freude daran haben. Love what you do, ihr wisst schon. Welche Art von Beiträge ihr schreibt und veröffentlich ist ganz euch überlassen. Ihr könnt auch für euch selbst entscheiden, ob ihr alle 28 Posts selber schreiben wollt oder ob ihr noch ein paar Gastblogger bei euch auf den Blog einlädt.

Wenn du mitmachen willst, schick mir eine E-Mail an hello@butfirstcreate.com!

Warum erzählst du uns jetzt schon davon?

Damit du genug Zeit hast, um dir Gedanken zu machen, ob du mitmachen willst! Und falls du dich schon dazu entschieden hast, mitzumachen, kannst du jetzt schon anfangen alles zu planen und zu organisieren – falls du magst!

Ich freue mich schon sehr auf den Februar und hoffe natürlich, dass sich noch mehr finden, die mitmachen! Auch aus der Gruppe von diesem Jahr sind einige wieder vorbei, was mich natürlich unglaublich freut! :)