Menu
Home / Life

28 Days of Blogging im Februar

28 Days of Blogging

Ich bin so aufgeregt, endlich mehr darüber zu erzählen, dass ich im Februar 2017 wieder die Challenge 28 Days of Blogging starte!

Ich war dieses Jahr so begeistert von dieser Aktion, sodass ich es unbedingt wiederholen musste. Wie es mir damals mit #29daysofblogging ging, kannst du hier nachlesen.

Was bedeutet 28 Days of Blogging?

Bei 28 Days of Blogging geht es darum, an jedem Tag im Februar einen Blog Post zu veröffentlichen. Klingt nach viel Arbeit – soll es ja auch sein. Durch diese 28 aufeinanderfolgende Beiträge soll eine Art Routine entstehen, eine bessere Beziehung zum Bloggen selbst und natürlich wird es eine persönliche Herausforderung sein. Denn wir wissen alle, dass bloggen Zeit kostet. Viele von uns verdienen nicht ihren Lebensunterhalt durchs Bloggen, wir sind Vollzeit angestellt und nehmen uns manchmal einfach viel zu wenig Zeit für unseren Blog. Und 28 Days of Blogging soll das ändern.

Hier gehts zur Facebook-Seite von 28 Days of Blogging – so kannst du auf dem Laufenden bleiben!

Du willst mitmachen?

Ja, bitte, bitte, bitte! 2016 hatte wir eine Facebook-Gruppe, um einander zu unterstützen und sich zu motivieren. Und auch für 2017 möchte ich es so lösen!

Ich möchte für dieses Projekt keine Regeln festlegen, ausser dass ein Post pro Tag geschrieben bzw. veröffentlichen werden sollte. Und man soll Spass und Freude daran haben. Love what you do, ihr wisst schon. Welche Art von Beiträge ihr schreibt und veröffentlich ist ganz euch überlassen. Ihr könnt auch für euch selbst entscheiden, ob ihr alle 28 Posts selber schreiben wollt oder ob ihr noch ein paar Gastblogger bei euch auf den Blog einlädt.

Wenn du mitmachen willst, schick mir eine E-Mail an hello@butfirstcreate.com!

Warum erzählst du uns jetzt schon davon?

Damit du genug Zeit hast, um dir Gedanken zu machen, ob du mitmachen willst! Und falls du dich schon dazu entschieden hast, mitzumachen, kannst du jetzt schon anfangen alles zu planen und zu organisieren – falls du magst!

Ich freue mich schon sehr auf den Februar und hoffe natürlich, dass sich noch mehr finden, die mitmachen! Auch aus der Gruppe von diesem Jahr sind einige wieder vorbei, was mich natürlich unglaublich freut! :)

About Author

Ich bin Nia, 27 Jahre alt und wohne am Bodensee. Dieser Blog ist mein kleiner happy place, auf welchem ich mich austoben kann!

25 Comments

  • Martina
    Dezember 20, 2016 at 15:04

    Ha, erst letztens hab ich an dich gedacht und daran wieviel Spaß mir #29DaysOfBlogging dieses Jahr gemacht hat. In der FB Gruppe bin ich (warum auch immer ?!) nicht mehr dabei, aber ich denke, ich werde im Februar wieder mitmachen. Ich würde mir allerdings mehr Gleichgesinnte wünschen, die wirklich auch fest planen jeden Tag zu Bloggen und mehr Motivation in der Gruppe statt Jammern ;)

    Reply
  • Tabea
    Dezember 20, 2016 at 19:53

    Ich hatte ja irgendwo schon mal gesagt, dass ich mich sehr freue, dass du diese Aktion wiederholst, aber auch hier noch mal: Klasse, ich freu mich drauf!
    Deine Hintergrundgedanken finde ich sehr schön, doch für mich ist es wichtiger, eine Routine zu finden, die ich dauerhaft neben Arbeit oder Hochschule durchhalten kann – weswegen es für mich nicht zielführend ist, jeden Tag zu bloggen. Alle 2-4 Tage hat sich für mich einfach bewährt und daher werde ich das auch versuchen beizubehalten statt bei deiner Aktion mitzumachen. Aber ich könnte mir ja vornehmen, jeden Tag im Februar einen alten Blogpost zu optimieren? Das schiebe ich schon ewig vor mir her (Formatierungsanpassungen nach dem Umzug im Sommer stehen noch bei ca. 200 Artikeln aus…).

    Da ich deine Idee aber einfach klasse finde (und gern viele Blogposts lese ;)), werde ich in meinen Linktipps am Monatsende gern mal etwas Werbung machen :)

    Liebe Grüße

    PS: Und Daumen hoch für die frühe Ankündigung – ich hasse es nämlich, wenn ich von tollen Sachen so kurzfristig erfahre, dass sie nicht mehr in meinen Zeitplan für den Blog passen.

    Reply
  • lisa
    Dezember 20, 2016 at 20:44

    Habe die Aktion schon dieses Jahr sehr bewundert und muss echt mal überlegen, ob ich es vielleicht auch schaffen könnte in 2017 :)

    Reply
  • Ana
    Dezember 20, 2016 at 23:27

    Mensch – wäre es im März – gerne! Aber im Februar stehen doch die Klausuren an! Vielleicht mache ich die Challenge ja tatsächlich dann im März nach ;) spricht ja nichts dagegen :D

    xx Ana http://www.disasterdiary.de

    Reply
  • Kiss & Make-up
    Dezember 23, 2016 at 12:14

    I bet it’s gonna be great!

    Reply
  • DIY Projekte für 2017
    Dezember 29, 2016 at 10:32

    […] guter Letzt gibt es noch was für die Blogger unter euch und zwar die 28 Days of Blogging im Februar von butfirstcreate. Hier gehts  darum jeden Tag im Februar etwas zu bloggen. Es gibt keine Regeln, […]

    Reply
  • Aileen
    Dezember 29, 2016 at 14:39

    Eine wunderbare Ideen bei der ich dieses Jahr gerne dabei bin :) Seid heute Morgen bin ich auch schon fleißig dabei Beiträge zu planen und Gastblogger zu kontaktieren :)

    Liebst, Aileen

    Reply
  • […] brauchst du noch ein paar Projekte für deinen Blog in 2017? Dann überleg‘ doch mal, ob „28 Days of Blogging“ im Februar etwas für dich wäre oder vielleicht auch Annes #fotoprojekt17. Eine creative […]

    Reply
  • Dani von Gingered Things
    Januar 1, 2017 at 15:21

    WOW! Das klingt wirklichnach einer riesen Herausforderung. Ich hab gerade bei „Mein Feenstaub“ darüber gelesen und überlege ob ich auch mitmache. Allerdings hab ich auf meiner Seite nur DIY Projekte und bin echt unsicher ob ich das wirklich halten kann. Auf jeden Fall gefällt mir die Idee sehr und ich werde jeden Tag vorbei schauen und bin schon ganz gespannt!

    Reply
    • Nia
      Januar 9, 2017 at 15:38

      Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst! :)

      Reply
  • […] Aktion von Nia von But first, create! habe ich im letzten Jahr schon ganz gespannt bei ihr und den Teilnehmerinnen verfolgt. Es geht […]

    Reply
  • Weltenbewegerin
    Januar 15, 2017 at 20:39

    Hey Nia,

    Ich hab letztes Jahr mittendrin aufgeben müssen, weil es doch zu kurzfristig war. Erst am 1.2 auf die Idee zu kommen und mitzumachen spricht zwar für meine Spontaneität, aber sowas braucht Vorbereitung, daher bin ich froh, diesmal mit neuem Elan und einem Content-Plan zu starten.

    Hab sogar bissl Werbung gemacht. Im besten Fall bekommen wir diesmal männliche Unterstützung ;)

    Grüßken, Yasemin

    Reply
  • Karl
    Januar 31, 2017 at 10:23

    Hallo liebe Nia,
    bei Lisa von mein feenstaub, hatte ich über Deine Challenge gelesen. Nach einem ersten „bin ich bekloppt?“, dachte ich mir, fast schade, dass es bei mir eher nicht geht. Ich stelle auf Gut-Essen-in-Muenchen.de v.a. Restaurants vor, aber täglich…?

    Nun möchte ich aber doch dabei sein. Ich habe mir ein bisserl was für meinen Blog überlegt und zähle aber auch noch andere Projekte dazu. Anders wird’s nicht gehen, aber Ziel ist bis Ende Februar 28 Beiträge verfasst oder upgedatet zu haben.
    Challenge accepted! ;)

    Viel Spaß und liebe Grüße aus München
    Karl

    Reply
  • […] startet #28daysofblogging von but first,create! wo es darum geht jeden Tag im Februar einen Beitrag zu veröffentlichen. Dies soll die Blogroutine […]

    Reply
  • […] das ist das Ziel hinter der Blog Challenge 28 days of blogging. Eine Challenge, zu der Nia auf but first create aufruft. Letztes Jahr schon brannte es mir unter den Fingernägeln, teilzunehmen. Kurz vorher habe […]

    Reply
  • 28 Days of Blogging im Februar
    Februar 1, 2017 at 07:41

    […] erzählt, dass ich dieses Jahr an einigen Challenges teilnehmen werde und 28 Days of Blogging von but first, create!, ist eine […]

    Reply
  • #28DaysOfBlogging –
    Februar 1, 2017 at 12:20

    […] Tag im Februar einen Blogpost zu veröffentlichen. Dieses Jahr wiederholt sie die Challenge (#28daysofblogging) und ich würde auch gerne daran teilnehmen, da mir die Idee dahinter gut gefällt. Diesen Monat […]

    Reply
  • […] Challenge gestartet. Dieses Jahr hat der Februar einen Tag weniger, aber die Challenge geht weiter. 28 Days of Blogging ist eine Challenge, bei der auch in diesem Jahr wieder jeder Blogger mitmachen kann der möchte. […]

    Reply
  • […] Challenge gestartet. Dieses Jahr hat der Februar einen Tag weniger, aber die Challenge geht weiter. 28 Days of Blogging ist eine Challenge, bei der auch in diesem Jahr wieder jeder Blogger mitmachen kann der […]

    Reply
  • […] mache nämlich mit bei 28 Days of Blogging von Nia von But First, Create! Das heißt: An jedem einzelnen Tag im Februar wird hier ein neuer Beitrag veröffentlicht. Gar […]

    Reply
  • Der schreckliche Anfang - EMCYPER
    Februar 8, 2017 at 19:54

    […] Prinzip war es das auch erstmal. Ein bisschen ärgere ich mich, dass ich nicht pünktlich zu Nias #28daysofblogging in die Pötte gekommen bin. Vielleicht ja nächstes […]

    Reply
  • Meine Blog-Routine - be happy.
    Februar 24, 2017 at 06:06

    […] Tag einen Beitrag zu veröffentlichen benötigt viel Zeit, aber vor allem Planung. Ich wollte die Challenge im Februar nutzen, um wieder mehr Routine in mein Blogging-Verhalten zu bekommen. Vorweg möchte ich dir aber […]

    Reply
  • be happy. - Sunday Coffee #1 - be happy.
    Februar 25, 2017 at 16:27

    […] // Im Februar nehme ich an #28daysofblogging von but first, create! teil. Dich erwartet den ganzen Monat ein liebevoll gestalteter Blog Guide, der dir viele hilfreiche […]

    Reply
  • Flo | Tasteboykott
    Januar 29, 2018 at 13:38

    Ich habe heute spontan beschlossen, auch noch mitzumachen! Mal sehen, wie das wird, vorbereitet hab ich bisher genau einen Beitrag :D
    Aber die Aktion ist einfach zu cool!

    Reply

Leave a Reply