But first, create!
Health & Life

#29DAYSOFBLOGGING

Seit Anfang Dezember habe ich dieses wundervolle Projekt und gleichzeitig diese riesengrosse Herausforderung im Kopf. Ich plane, schreibe Notizen, halte alle Ideen fest und suche die ganze Zeit nach spannenden Themen. Ich rede von #29daysofblogging!

Auf Twitter erwähnte ich noch im letzten Jahr, dass ich so etwas in der Art plane und das Echo von anderen Bloggern war so gross, dass ich es nicht nur bei einer Idee belassen wollte. Nein, dieses Mal möchte ich etwas von Anfang bis Ende durchziehen. Und ich möchte, dass alle mitmachen, die es auch probieren möchte.

Erklär mal bitte, was #29daysofblogging ist .. !

Bei #29daysofblogging geht es darum, an jedem Tag im Februar einen Blog Post zu veröffentlichen. Klingt nach viel Arbeit – soll es ja auch sein. Durch diese 29 aufeinanderfolgende Beiträge soll eine Art Routine entstehen, eine bessere Beziehung zum Bloggen selbst und natürlich wird es eine persönliche Herausforderung sein. Denn wir wissen alle, dass bloggen Zeit kostet. Viele von uns verdienen nicht ihren gesamten Lebensunterhalt durchs Bloggen, wir sind Vollzeit angestellt und nehmen uns manchmal einfach viel zu wenig Zeit für unseren Blog. Und #29daysofblogging soll das ändern.

Mitmachen? Ja, bitte!

Ich möchte für dieses Projekt keine Regeln festlegen, ausser dass ein Post pro Tag geschrieben bzw. veröffentlichen werden sollte. Und man soll Spass und Freude daran haben. Love what you do, ihr wisst schon. Welche Art von Beiträge ihr schreibt und veröffentlich ist ganz euch überlassen. Ihr könnt auch für euch selbst entscheiden, ob ihr alle 29 Posts selber schreiben wollt oder ob ihr noch ein paar Gastblogger bei euch auf den Blog einlädt.

Wenn ihr dabei seid, schreibt mir einen Kommentar oder eine E-Mail an hello@butfirstcreate.com mit euren Kontaktdetails – ich würde nämlich gerne eine Facebook-Gruppe zur gegenseitigen Unterstützung erstellen. :)

#29DaysOfBlogging

Ich bin schon sehr gespannt, wie ich mich im Februar schlagen werde. Mein Durchhaltevermögen ist meistens ziemlich .. beschissen – entschuldigt die Wortwahl. Aber dieses Projekt liegt mir sehr am Herzen, weil ich meinem Blog endlich wieder gerecht werden will und auch eine Art Routine dafür aufbauen möchte.

Ich habe zwar im Februar einige Prüfungen, auch im Büro wird nicht wenig los sein, ich kriege die letzten beiden Weisheitszähne raus und möchte irgendwann natürlich auch einfach ein bisschen atmen – aber mein Blog soll ab sofort zum „atmen“-Teil dazu gehören. Ich möchte nicht, dass mich weiterhin selbst stressen muss, um ein paar Beiträge zu schreiben. #29daysofblogging soll mich lehren, meine Beiträge frühzeitig zu planen und vorzubereiten, dass ich gar nicht erst ins Schwitzen komme.

Und ich hoffe, ihr seid dabei!

You Might Also Like...

61 Comments

  • Reply
    Martina
    22. Januar 2016 at 10:19

    Nia, ich hab ja schon auf Twitter zu dieser Idee applaudiert ;) Ich war anfangs auch unsicher ob ich zusagen soll, schließlich will ich nichts versprechen was ich nicht halten kann! Aber da du keine Themen vorgibst – was ich immer bisschen schwierig finde – sag ich jetzt: HELL YEAH!! :)

    Ich bin dabei! Spunkyrella kann ein bisschen mehr Aufmerksamkeit gut vertragen und ich wollt ohnehin eine Art Jumpstart machen im Februar, da ich berufsbedingt im Jänner so gar nicht zum bloggen komme wie ich will!

    Du findest mich auf FB, Twitter, IG unter @spunkyrella

    Ich freu mich! #bloggersunite

    xo Martina

    PS: Ich blogge auf Englisch, aber das wird ja kein Problem sein, hoffe ich?!

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:16

      Ich freu mich total, dass du dabei bist! Mit der Gruppe hat es ja auch schon geklappt.. :D

      Auf Englisch zu bloggen ist überhaupt kein Problem: es ist dein Blog, tu was du gerne tust! <3

  • Reply
    Eclectic Hamilton
    22. Januar 2016 at 10:37

    Das ist eine wirklich sportliche Aufgabe.
    Bin schon sehr auf die Umsetzung gespannt!!!

    Greetings & Love
    Ines

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:15

      hihi, ich auch! :D

  • Reply
    Luise
    22. Januar 2016 at 10:38

    Ich bin mir sicher, dass du die 29 Tage im Februar super meistern wirst. Planung und Organisation ist alles und ich bin sehr gespannt, mit welchen Beiträgen du deinen Blog füllen wirst.

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:15

      Vielen lieben Dank, das macht mir Mut! :D

  • Reply
    Electrofairy
    22. Januar 2016 at 10:47

    Oh, tolle Idee! Ich glaub ich bin dabei :D Übrigens find ich das neue Layout total klasse und etwas, was du vor kurzem geschrieben hast, hängt mir immer noch im Kopf rum und zwar dieses „Stock Photos für Blog Potsts“ da müsste ich mich an einem Wochenende auch mal ransetzen, weil die Idee echt nicht doof ist ;)

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:15

      Ich freue mich!! <3

      Über das Thema "Eigene Stock Fotos" möchte ich demnächst noch ein Blog Post schreiben.. :D

  • Reply
    Anne
    22. Januar 2016 at 11:00

    Das ist eine total tolle Idee, ich habe auch schon länger mit dem Gedanken gespielt, mich mal am täglichen Bloggen zu probieren und so ein Projekt mit mehreren Leuten ist genau die richtige Motivation für mich!
    Zum Thema Facebook: Ich bin da als Anne Bü unterwegs; mit dem Namen solltest du mich eigentlich finden für die Gruppe :)

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:13

      Ich hoffe, ich habe das richtige Profil erwischt. hihi

      Ich freue mich, dass du dabei bist!

      • Reply
        Anne
        22. Januar 2016 at 16:36

        Du kannst beruhigt sein, du hast das richtige Profil erwischt :)

  • Reply
    jenny
    22. Januar 2016 at 12:02

    Puh, jeden tag ist wirklich eine ganz schöne Herausforderung!
    Wird es denn dafür bestimmte Themen geben?

    Liebe Grüße
    Jenny

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:14

      Nein, alles sollen Beiträge deiner Wahl sein – ich will dich mit diesem Projekt nämlich nicht einschränken! :D

  • Reply
    Jana
    22. Januar 2016 at 12:55

    Die Idee klingt super, aber ich bin mir noch unsicher, ob ich durchhalten kann.

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:17

      Und auch wenn du nicht durchhältst: du hast es probiert, das zählt doch! :)

      • Reply
        Jana
        1. Februar 2016 at 3:19

        Ich habe mich durchgerungen und werde definitiv teilnehmen :-)
        Hast du denn die Facebookgruppe schon gegründet?

  • Reply
    lisa
    22. Januar 2016 at 15:39

    Ein wirklich cooles Projekt! Ich bin schon gespannt, welche Beiträge da auf uns warten :)
    Liebe Grüße,
    Lisa | http://coeurdelisa.de/

    • Reply
      Nia
      22. Januar 2016 at 16:17

      Danke, ich freue mich schon darauf! :D

  • Reply
    Johanna
    22. Januar 2016 at 16:33

    Ich kann leider nicht dabei sein – die nächsten Wochen sind so voll, dass ich gerade zwei Posts pro Woche plane und schon Angst habe, daran zu scheitern. :D
    Aber ich freue mich sehr, jeden Tag einen Post von dir lesen zu dürfen. :)

    Alles Liebe!, Johanna <3

  • Reply
    COFFEE & BLOG: Mehr als 40 Quellen für gratis Stockfotos - provinzkindchenprovinzkindchen
    22. Januar 2016 at 17:39

    […] Und schon sind wir auch mit COFFEE & BLOG im neuen Jahr angelangt. Bereits vor zwei Wochen hat Nadine ihren ersten Post 2016 veröffentlicht. Sie verrät euch dieses Mal 25 Ideen für Blogposts, die euch garantiert inspirieren werden. Außerdem hat Nadine ein weiteres großes Vorhaben, von dem ich euch kurz erzählen möchte, weil ich die Idee so toll finde. Im Februar möchte sie nämlich unter dem Motto #29DAYSOFBLOGGING jeden einzelnen Tag einen Post veröffentlichen. Das ist ein wirklich großes Vorhaben das nicht ohne ist. Wenn ihr motiviert seid, könnt ihr euch übrigens auch anschließen. Mehr dazu gibt es in Nadines neusten Posts auf but first create. […]

  • Reply
    Hannah
    22. Januar 2016 at 21:44

    Ich finde die Idee klasse.
    Leider bin ich in der Zeit gerade auf Reisen und habe noch dazu Prüfungen. So schaffe ich es leider nicht mitzumachen. Aber das nächste mal!

    Auf alle Fälle ganz viel Spaß und Erfolg!
    Ich freu mich schon ganz viel tolle Posts zu lesen!

    Alles Liebe
    Hannah

  • Reply
    Nerique
    22. Januar 2016 at 22:08

    Ich bin sehr gerne auch dabei!

    info.lanerique@gmail.com
    http://www.lanerique.blogspot.de

    Nerique

  • Reply
    Jenni KuneCoco
    23. Januar 2016 at 9:21

    Ich bin auch schon fleißig am planen und möchte unbedingt mitmachen. Eigentlich bezweifle ich, dass sich das ganze positiv auswirkt (wer hat schon Zeit, jeden Tag was zu kommentieren?) aber ich will mich auf jeden Fall auf das Experiment einlassen. :)

  • Reply
    Kiss & Make-up
    23. Januar 2016 at 11:49

    I hope you can stick to the plan! Good luck!

  • Reply
    Ana
    23. Januar 2016 at 12:22

    Hey Nia,
    ein tolles Vorhaben und ich hoffe, dass du das schaffst.
    Ich habe für mich allerdings festgestellt, dass solche Aktionen eher kontraproduktiv sind, wenn man nicht gerade Ferien hat oder so – das Verhältnis zum Bloggen wird schlechter, weil man sich stresst, und die Beiträge verlieren an Qualität, weil man manchmal nur 2-3 Stunden zum Erstellen hat. Solche Challenges erinnern mich immer an bestimmte 30 Tage Zuckerfreie Diäten und was es sonst noch gibt – exzessiv finde ich nie gut.
    Nur damit du das im Hinterkopf hast ;) Falls du das schaffst und danach tatsächlich eine gesunde ausgeglichene Routine lebst, dann freue ich mich auf einen Erfahrungsbericht!

    Viel Erfolg! xx Ana

  • Reply
    Jari-chan
    24. Januar 2016 at 10:36

    Gestern bin ich über deinen Blog und deine Idee gestolpert und nachdem ich nun eine Nacht darüber geschlafen habe, möchte ich gerne mitmachen :)

  • Reply
    Wiedersehen macht Freude: Was du tun kannst damit Besucher häufiger bei dir vorbeischauen
    24. Januar 2016 at 19:55

    […] Nia hat sich vorgenommen eine Woche lang täglich zu bloggen. Viele Leser werden wissen wollen, wie sich die Dinge ausgehen und häufiger vorbeiklicken. Halte sie auf dem Laufenden und binde sie ein. Ein Beispiel dazu ist Annes Aktion Das Blogger-Alphabet, ihre Challenge läuft das ganze Jahr 2016 über. […]

  • Reply
    Isabella
    24. Januar 2016 at 22:15

    Das klingt nach einer großen Herausforderung. Auch wenn ich momentan viele Ideen und fast fertige Posts habe, befürchte ich, dass ich aufgrund von Uni- und Arbeitsstress nicht 29 qualitativ gute Beiträge raushauen kann. Ich hoffe, dass das Projekt ein Erfolg wird und dann bin ich beim nächsten Mal vielleicht dabei!

  • Reply
    Tina
    25. Januar 2016 at 20:40

    *huch* irgendwo schon mal so eine idee der art notiert *grübelgrübel* und jetzt bei dir wieder erinnert: und jepp, …. ich steig mal mit ein. oft schieb ich ja manche dinge noch vor mir her – naja, jetzt nutze ich die herausforderung um mehr schwung reinzubringen…themen hätte ich ja eigentlich mehr als genug :D

    liebe grüße
    tina

    p.s.fb anfrage gestellt, aber ich bin ganz ehrlich: täglich bin ich dort nicht unterwegs -.-

  • Reply
    Alison
    26. Januar 2016 at 0:44

    Wenn ich etwas kann, dann ist es unregelmäßig zu bloggen. Es wird eine Challenge für mich aber ich nehme sie an. Auch wenn ich es vielleicht nicht schaffe, habe ich es versucht. Anfrage für die Facebook Gruppe ist raus :D Freue mich schon drauf, obwohl es ziemlich kurzfristig ist.

  • Reply
    Anna
    26. Januar 2016 at 18:24

    Liebe Nia,

    ganz tolle Aktion! Leider bin ich noch so langsam, was neue Blogartikel angeht, sodass die Challenge für mich definitiv in Stress ausarten würde. Aber ich hoffe, du machst das wieder einmal und ich kann mit etwas mehr Blogging-Routine dann auch mitmachen ;)

    Viel Erfolg, ich freue mich schon sehr, im Februar täglich von dir zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Anna

  • Reply
    January Vibes - Spunkyrella
    26. Januar 2016 at 20:17

    […] shake things up a bit, I decided to be part of Nia´s #29DAYSOFBLOGGING challenge. It started with an idea and a little chat on Twitter. A Facebook group was set up and […]

  • Reply
    Carmen
    26. Januar 2016 at 21:03

    Ich habe gerade eben deinen Blog entdeckt und war gleich begeistert! Dann auch noch diese tolle Idee! Ich bin gespannt auf deine Posts – da werde ich bestimmt probieren jeden zu lesen:) Viel Erfolg und keine Angst – das stehst du bestimmt durch:)
    Liebe Grüsse
    Carmen Jenny (usde Schwiiiz ;) )
    http://www.carmitive.com

  • Reply
    diephotographin
    27. Januar 2016 at 19:32

    Das klingt toll, aber auch nach etwas Arbeit. Würde sehr gerne mitmachen, bin aber die letzte Woche im Urlaub und weiss nicht, ob ich es da dann auch schaffe.
    Ach was, ich versuche es einfach, mit ein bisschen Planung und Vorbereitung klappt das hoffentlich auch. Und um in so eine Routine endlich mal reinzukommen, ist es echt eine tolle Idee.
    Danke für die Anregung, ich werde mein Bestes geben!
    Lieben Gruß | Barbara

  • Reply
    Beatrice
    27. Januar 2016 at 20:36

    Hallo Nia
    Ich bin über Facebook auf dein Projekt aufmerksam geworden und da ich grundsätzlich viel Spaß am bloggen habe aber auch Spaß an der Unregelmäßigkeit würde ich es gerne ausprobieren und den Februar 2016 mit täglichen Blogposts meinerseits beglücken 😊 Kurzum ich bin gerne dabei!
    Liebe Grüße
    Beatrice

  • Reply
    Josephine Pfost
    28. Januar 2016 at 16:42

    Huhu,
    erst klang die Idee für mich richtig gruselig. Jetzt hab ich aber nochmal drüber nachgedacht und wäre doch gern dabei! Ich habe im Januar mein neues Design released, von daher würde das doch als zusätzlicher push ganz gut passen. :)
    Viele Grüße
    Jo
    http://www.jo-tanzt.de

    • Reply
      Nia
      31. Januar 2016 at 21:20

      <3

      Wie ich gesehen habe, bist du schon bei der FB-Gruppe dabei, perfekt!

  • Reply
    Monatsrückblick Januar 2016
    31. Januar 2016 at 8:09

    […] Nadine hat sich eine – aus meiner Sicht – riesige Aufgabe vorgenommen: Im Februar will sie […]

  • Reply
    #29daysofblogging | D U B I O S K O P . D E
    31. Januar 2016 at 15:29

    […] und es juckte mich schon ein bisschen in den Fingern, es ihr gleichzutun. Als Nia dann über #29daysofblogging schrieb, war das für mich die perfekte Gelegenheit. So ein ganzes Jahr lang täglich bloggen […]

  • Reply
    Ina
    31. Januar 2016 at 20:33

    Liebe Nia,
    ich würde sehr gerne bei deiner Challenge mitmachen, das klingt echt super! Normalerweise poste ich sehr regelmäßig, bin im Februar aber eine Woche im Urlaub und will auch diese Zeit mit vorbereiteten Posts überbrücken. Ich hoffe, ich schaff das ;)
    Liebe Grüße,
    Ina

  • Reply
    #29daysofblogging - Teacatsandglitter
    1. Februar 2016 at 11:12

    […] und vor allem machen. Das Projekt um das es geht heißt #29daysofblogging und wurde von Nia von butfirstcreate.com ins Leben gerufen. Christiane von helmut.li machte mich auf das Projekt […]

  • Reply
    Susi
    1. Februar 2016 at 11:46

    Hallo Nia,
    ist es zu spät noch mitzumachen? Wenn nein, wäre ich sehr gerne dabei.

    Liebe Grüsse
    Susi

  • Reply
    Alicja
    1. Februar 2016 at 12:39

    Hallo,

    oh was für eine Idee. Die eine Stimme in meinem Kopf schlägt sich sprachlos die Hände über dem Kopf zusammen. Die andere Stimme schwingt die Pompoms und überschlägt sich mit Inspirationen.

    Normalerweise gewinnt bei mir die Cheerleader Stimme. Also auf geht’s! Ich hoffe zum einen dass ich es durchziehe und zum anderen dass ich danach keinen persönlichen Overkill meines Blogs bekomme. So nach dem Motto: ich liebe Pizza! Aber … JEDEN TAG PIZZA?

    Also, die erste Stimme starrt mich fassungslos an, die andere jubelt.

    Los geht’s!

    Ich führe übrigends einen noch jungen Familienblog der sich mit der Frage beschäftigt wie man sich als Frau verändert sobald man Mutter wird. Wie sich das Leben verändert. Es geht um zweisprachige Erziehung. Häkeln, Reisen und der normale Alltagswahnsinn.

    https://wiktoriaslife.com

    • Reply
      Nia
      1. Februar 2016 at 12:55

      Ich freue mich sehr, vor allem nach so einem Kommentar! :D

      Ich hoffe die eine Stimme hält sich mit dem Griesgram zurück! :P

  • Reply
    Gitta
    1. Februar 2016 at 13:25

    Wie vorhin schon geschrieben.: ich will auch! :-)

  • Reply
    #29daysofblogging - Wiktoria's Life
    1. Februar 2016 at 14:13

    […] bin ich beim Stöbern auf die Aktion #29daysofblogging gestoßen. Die Idee kommt von Nia. Man soll sich einen Monat lang bewusst auf seinen Blog konzentrieren und jeden Tag etwas […]

  • Reply
    Caro
    1. Februar 2016 at 16:20

    Ganz spontan von der Aktion erfahren… und mich entschlossen mitzumachen.
    Der Gruppe bin ich auch schon beigetreten (Caro Lin) ;)

    Ich hoffe wir schaffen das alle :D

    lg Caro

  • Reply
    #29daysofblogging [1] | Gittas Lieblingsleben
    2. Februar 2016 at 0:06

    […] ein schönes Projekt hat die liebe Nia ins Leben gerufen und das kommt mir gerade recht, weil ich es wieder nicht […]

  • Reply
    29 Days Of Blogging - No.2 - The Strangebeauty
    2. Februar 2016 at 6:57

    […] bin ich bei BEA auf den Blog von NIA aus der Schweiz gestossen und habe mich spontan entschlossen bei ihrem Februarprojekt mitzumachen […]

  • Reply
    Yasemin
    2. Februar 2016 at 13:04

    Puh, nun hab ich den Anfangspost gefunden und obwohl ich mich schon bereit erklärt habe mitzumachen, werde ich gerade von Angst übermannt, dass die meisten 2 Wochen Vorbereitungszeit hatten.

    PANIK! Von den weiteren 27 Tagen hab ich gerade mal 3 Themen mit Terminen fix :D Ok, gerade fällt mir noch ein Thema ein: Sind doch vier.

    Von nichts kommt nichts. Finde diese Idee total super. Wenn ich ehrlich bin kommt sie gerade zum richtigen Zeitpunkt. Bin total lustlos und demotiviert, weil ich das große Ganze aus dem Blick verloren habe. Vllt wird es Zeit sich gedanklich wieder den wichtigen DIngen in Form von Blogbeiträgen zu widmen.

    Danke NIA.

    Und LOS! :D

    LG, yasemin aka weltenbewegerin.

  • Reply
    Bringen Challenges im Internet eigentlich etwas? #29daysofblogging - diephotographin
    2. Februar 2016 at 15:04

    […] ich bisher bei allen Challenges etwas gelernt oder verbessert habe, musste ich einfach bei Nia (but first, create) und ihrer Idee mitmachen. Okay, jeden Tag im Februar zu bloggen ist ganz bestimmt sehr sehr viel […]

  • Reply
    Hien
    6. Februar 2016 at 1:19

    Oh eine super Idee, ich würd auch gern mitmachen und hoffe ich bin nicht allzu spät dran :)

  • Reply
    .29daysofblogging – qlasm
    8. Februar 2016 at 19:57

    […] zwei Tagen fand ich diese tolle Aktion von butfirstcreate.com. Das Ganze nennt sich #29daysofblogging. Es geht darum, sich im Monat Februar mit seinem Blog zu […]

  • Reply
    Monthly Clicks January – ghostletters
    11. Februar 2016 at 18:17

    […] #29daysofblogging Ich möchte gleich mit diesem Post-Beitrag beginnen, denn er hat mich direkt angesprochen. Nadine schreibt über eines ihrer Projekte, welches sie sich für dieses Jahr vorgenommen hat. Es trägt den Titel #29daysofblogging. Dabei geht es darum, im Monat Februar alle 29 Tage einen Beitrag zu posten. Alle Blogger werden sich vorstellen können, dass das wirklich eine Herausforderung ist. Denn nicht immer hat man im stressigen Alltag die Zeit und auch die Ideen für neue Artikel. Ich habe mich direkt als Teilnehmerin eingetragen, denn ich finde dieses Projekt großartig und es spornt sicherlich an, täglich einen Eintrag zu kreieren. Ob man die Posts plant oder jeden Tag einen neuen schreibt, ist jedem selbst überlassen. Auch Interesse? Dann schaut mal vorbei. […]

  • Reply
    Liebster Award - Wiktoria's Life
    15. Februar 2016 at 8:02

    […] Da ich zur Zeit am Projekt #29daysofblogging teilnehme (ins Leben gerufen durch Nia (http://butfirstcreate.com/29daysofblogging/) stecke ich momentan täglich eine bis drei Stunden in den Blog. Mit Kritzeleien in meinen Blog […]

  • Reply
    Mama geht online
    2. März 2016 at 9:53

    Sehr schöne Idee. Bin leider erst heute (einen Monat spät) auf deine Aktion aufmerksam geworden, lese aber gerade fleißig die Beiträge dazu. Vielleicht mach ich das auch mal …
    LG Anke

  • Leave a Reply