Menu
Bullet Journal

Bullet Journal | Mein neues Weekly Spread

Es ist schon eine Weile her, dass ich hier auf meinem Blog das letztes Weekly Spread meines Bullet Journals gezeigt habe. Ich muss leider sagen, dass ich es in der letzten Zeit auch nicht mehr so intensiv genutzt habe, wie auch schon. Deswegen gingen leider auch immer wieder irgendwelche Dinge vergessen, die ich hätte erledigen sollen. Deswegen habe ich mir vor ein paar Wochen gesagt, zack, her mit dem Ding, nun wird alles wieder aufgeschrieben in dem System, das mir am besten fügt.

Bullet Journal - Mein neues Weekly Spread - butfirstcreate.com | Bold Weekly Spread

Eigentlich brauche ich nicht viel Schnick Schnack: Ich brauche Platz bei den einzelnen Tagen, mit einem Habit Tracker fahre ich immer gut und manchmal brauche ich noch eine To Do Liste, bei denen ich einfach alles aufschreibe, was ansteht. Dann setze ich mich nämlich hin und verteile die einzelnen Punkte auf die jeweiligen Tage. So funktioniert das für mich am besten.

Nur habe ich das Gefühl, dass mein Habit Tracker immer mehr und mehr wächst. Ich liebe es einfach, irgendwelche Statistiken in meinem Weekly Spread zu führen und deswegen ist dieser gar nicht mehr wegzudenken!

E M P F O H L E N E   B E I T R Ä G E
– Wie starte ich ein Bullet Journal?
– 25 Ideen für dein Bullet Journal
– 10 Ideen für deine Weekly Layouts

Bullet Journal - Mein neues Weekly Spread - butfirstcreate.com | Bold Weekly Spread

Ich habe schon so viele verschiedene Layouts für die Wochenansicht ausprobiert. Mit dem jetzigen bin ich (zurzeit, wie immer, hähä) sehr zufrieden. Ich mag die schwarzen Überschriften mit der weissen Schrift. Ich hab das schon immer in den Instagram Storys verwendet – und wollte es nun auch in meinem Bullet Journal. Es hat ewig gedauert, bis ich den richtigen gefunden habe, der nach zwei Minuten nicht schon total verblasst: nämlich den Uni Posca PC-1MR Weiß*. Sieht doch klasse aus, oder?

Führst du ein Bullet Journal? Wenn ja, brauchst du eine oder zwei Seiten für deine Wochenansicht? Wie gestaltest du sie?

Mein Notizbuch: LEUCHTTURM1917 329398 Notizbuch Medium (A5)*
Mein liebster Brush Pen für das Bullet Journal: Tombow ABT-N75-1P Fasermaler Dual Brush Pen mit zwei Spitzen*

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Falls du etwas über meine geposteten Links bestellt, erhalte ich eine kleine Provision, für dich sind die Produkte deswegen nicht teurer. Solche Links sind mit einem kleinen Stern (*) gekennzeichnet.

About Author

Ich bin Nia, 26 Jahre alt und wohne am Bodensee. Dieser Blog ist mein kleiner happy place, auf welchem ich mich austoben kann!

1 Comment

  • Elisa
    24. Oktober 2019 at 19:59

    Hallo Nadine,
    dein Weekly Spread ist ja wirklich schön- ohne viel Schnickschnack und richtig funktional.
    Ich halte meine Wochenansichten auch immer sehr minimalistisch, da für mich vor allem das Organisieren und Planen im Vordergrund steht und nicht die aufwendige Gestaltung von künstlerischen Layouts wie es ja viele mit ihren Bullet Journals machen.
    Für eine Wochenansicht nutze ich zwei Seiten- so habe ich alle sieben Tage immer im Überblick. Eine waagrechte Aufteilung funktioniert hierbei für mich besonders gut, denn so vermeide ich, mir zu viel für einen Tag vorzunehmen.

    Liebste Grüße
    Elisa

    Reply

Leave a Reply