Top

Wow, der Februar, das Projekt #29daysofblogging, ist um. Tatsächlich vorbei. Ich schaue zurück auf 29 Beiträge voller Ideen, Inspiration, Austausch mit wundervollen anderen Blogger und natürlich auf 29 Blog Posts. YAAAAY! Es ist also möglich, 29 Tage lang täglich zu bloggen, trotz Vollzeitjob und Teilzeitstudium. Und natürlich einem Privatleben, dass ich zwischendurch auch noch habe.  Und das Coolste ist, ich habe in diesem Monat mehr Beiträge veröffentlicht als in den drei Monaten zuvor! :D

Seit Anfang Dezember habe ich dieses wundervolle Projekt und gleichzeitig diese riesengrosse Herausforderung im Kopf. Ich plane, schreibe Notizen, halte alle Ideen fest und suche die ganze Zeit nach spannenden Themen. Ich rede von #29daysofblogging! Auf Twitter erwähnte ich noch im letzten

Je älter ich werde, desto schlimmer wird das Gefühl, dass die Zeit nur so an mir vorbei rast. Ich habe irgendwie den Überblick über das Jahr 2015 verloren, was mit diesen zwölf Monaten passiert ist, denn plötzlich klopfte 2016 an die Tür. Aber hier sind wir jetzt, hello 2016! It's nice to meet you. Eigentlich hatte ich nicht vor, einen persönlichen Rückblicks-Post zu schreiben. Aber hier ist er.