Ein schnelles Frühstück, das schmeckt wie Eis

Ein schnelles Frühstück, das schmeckt wie Eis

Ein schnelles Frühstück, das schmeckt wie Eis? Jap, gibts! Und es ist verdammt lecker. Vor allem am Wochenende nehme ich mir genügend Zeit, um ausgiebig zu frühstücken. Ob ich mir Pfannkuchen mache, ein paar Toasts oder ein Müsli, für mich ist das mittlerweile ein richtiges Ritual. Seit ein paar Wochen bin ich aber wieder auf den Geschmack des nach-Eis-schmeckenden Frühstücks gekommen, welches ich heute gerne mit dir teilen möchte!

Dieses Frühstück eignet sich auch hervorragend, um es morgens mit ins Büro zu nehmen. Vor allem wenn es dir so geht wie mir und du direkt nach dem Aufstehen keinen Bissen runterbringst!

Für dieses schnelle Frühstück brauchst du:

  • Griechischer Joghurt
  • Gefrorene Beeren
  • Frische Heidelbeeren
  • Eine Banane
  • Ahornsirup
  • Ein bisschen Kokosnussmilch

Ein schnelles Frühstück, das schmeckt wie Eis

Zuerste mixe ich die gefrorenen Beeren mit etwas Kokosnussmilch, um eine Eis-ähnliche Konsistenz zu bekommen. Anschliessend rühre ich einen griechischen Joghurt unter, damit das Ganze etwas fluffiger wird.

Zum Schluss gebe ich noch ein paar Heidelbeeren und eine Banane dazu, weil es zum Frühstück nichts besseres gibt als frisches Obst! Ich leere immer noch ein bisschen Ahornsirup darüber, einfach, weil ich Ahornsirup liebe und so einiges damit versüssen könnte! Guten Appetit!

Ein schnelles Frühstück, das schmeckt wie Eis

8 comments

  1. Das sieht superlecker aus, aber ich habe mir leider völlig abgewöhnt süße Dinge als Mahlzeit zu betrachten… Heißt, ein gutes gesundes Frühstück besteht bei mir eher aus Pilzen, Avocado und Feldsalat. Ich habe eine Zeit lang Müsli und Obst gefrühstückt, aber irgendwas hat so sehr gefehlt, dass ich dabei aufgehört habe, mich aufs Frühstücken zu freuen. Als Snack wär genau sowas aber echt mal ’ne sehr gute Idee – wird vermerkt! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*