Top

Normalerweise veröffentliche ich am 1. Februar eine Ankündigung mit dem Start der #28daysofblogging – Challenge. Da bei mir aber seit ein paar Monaten nichts mehr normal ist, habe ich mich in diesem Jahr leider dazu entschieden, nicht jeden Tag im Februar einen Beitrag zu veröffentlichen.

Ich finde es wirklich, wirklich schade, dass ich dieses Jahr nicht daran teilnehmen werde, aber ich muss im Moment meine Prioritäten leider etwas anders setzen.

Ich lasse es mir aber trotzdem nicht nehmen, im Februar fleissig an meinem Blog zu arbeiten. Ich möchte mein Branding aufpolieren bzw. endlich mal wieder etwas einheitlich gestalten, das Design anpassen und auch im Hintergrund etwas aufräumen. Aber dazu gleich mehr.

Hello February | Monthly Goals 2019

Meine Ziele für den Februar

01. Regelmässige Beiträge auf meinem Blog veröffentlichen
Ich möchte mindestens 3 bis 4 Beiträge pro Woche veröffentlichen, um zumindest ein bisschen das Gefühl von #28daysofblogging zu bekommen.

02. Branding und Layout Anpassungen für meinen Blog
Ein neues Theme muss her, ein neues Logo und alles an meine gewünschte Farben anpassen!

03. Die Sache mit der Angststörung
Neben dem, was ich jeden Tag damit mitmachen muss, möchte ich es auch auf meinem Blog festhalten – für Leute, die das selbe durchmachen oder für alle, die sich dafür interessieren.


Schaut doch aber bei den anderen vorbei, die bei der Challenge mitmachen:

An dieser Stelle möchte ich noch besondern den neuen Blog meiner besten Freundin erwähnen – sie hat die Challenge als Startschuss für ihre Webseite genommen und bloggt nun im Februar auch jeden Tag auf danijelastanic.com.

Was sind deine Ziele für den Februar? Was hast du dir vorgenommen?

0

Comments:

  • 1. Februar 2019

    Wie schön! Ich glaube da hast du total Recht: Wenn du über deine Angststörung schreibst, hilft es anderen. UND: Nicht betroffene verstehen besser, worum es eigentlich geht! Mir gefällt ja deine Seite total schön, aber ich kenne dieses „Es muss sich etwas ändern, dringend!“ Gefühl! Viele Grüße, Izabella

    reply...
  • 1. Februar 2019

    Aus Zeitgründen zweifle ich auch ein bisschen, dass ich es wirklich jeden Tag schaffe, einen Beitrag zu veröffentlichen, but: I’ll do my very best!

    Liebe Grüße

    Birgit

    reply...
  • 1. Februar 2019

    Hallo liebe Nia,
    schön, dass Du dabei bist und uns unterstützt. Als Initiatorin bist Du sowieso vom täglichen Schreiben befreit. ;)
    Ganz liebe Grüße
    Karl

    reply...
  • 24. Februar 2019

    Liebe Nia,
    es ist so schön wieder von Dir zu lesen! Und auch wenn es nicht jeden Tag ein Beitrag wird, freue ich mich trotzdem wieder regelmäßig deine Beiträge zu durchstöbern.
    Liebe Grüße Alina

    reply...

post a comment