Meine Ziele für den Februar 2018

Ein neuer Monat bedeutet für mich immer, mir neue, erreichbare Ziele zu setzen, also gibt es heute meine Ziele für den Februar. Ich habe es aufgegeben, mir Ziele für das komplette Jahr vorzunehmen – mit der monatlichen Variante klappt das bei mir viel besser! Dies ist übrigens der 16. Monthly Goal – Post, verrückt, wie lange ich dies schon handhabe. Und es funktioniert tatsächlich – mal mehr, mal weniger.

Ein Ziel, welches ich mir eigentlich für den Februar vorgenommen hatte, nun aber doch schon im Januar geschafft habe, ist das komplette Rebranding von but first, create. Nicht nur das WordPress-Theme ist neu, auch habe ich dutzende Blog-Grafiken geändert und neu hinzugefügt. So gefällt mir mein kleines Baby hier viel besser. Ebenfalls habe ich, jetzt da mir das Aussehen meines Blogs wieder gefällt, gleich viel mehr Motivation und Lust auf #28daysofblogging! Ich habe schon öfters das Theme gewechselt, aber noch nie habe ich so viel Zeit und Herz in ein neues Design verwendet, ich hoffe, euch gefällt es genau so wie mir!

Monthly Goals - Meine Ziele für den Februar 2018 | butfirstcreate.com

1 28 Days of Blogging

Muss ich überhaupt erwähnen, dass ein Ziel dieses Monats die Challenge #28daysofblogging ist? Ich glaube nicht, tue es aber trotzdem! Ich freue mich auf die kommenden Tage und die Beiträge und hoffe natürlich, dass die Challenge euch genau so viel Spass macht wie mir. Es ist jetzt bereits das dritte Mal in Folge, dass ich es organisiere und weiss, wie viel Arbeit dahinter steckt, was mich aber auf keinen Fall davon abhalten lässt – vor allem jetzt nicht, da ich endlich genug Zeit habe. Allen anderen Teilnehmenden wünsche ich auf alle Fälle auch ganz ganz viel Spass und viel Erfolg! ♥


2 Training-Routine beibehalten

Ich möchte auch in diesem Monat weiterhin mindestens vier Mal pro Woche trainieren, sodass es endlich fest zu meinem Alltag gehört und ich nicht wieder den Faden verliere – das fände ich nämlich richtig scheisse, bei dem, was ich jetzt schon alles erreicht habe. Ich möchte im Sommer wieder auf meinem Wohlfühlgewicht sein.


3 Mehr fotografieren

Mein Kamera-Equipment wurde in den letzten Monaten viel zu selten gebraucht, das muss sich dringend ändern. Ich vermisse es nämlich richtig, ein kleines Foto-Set aufzubauen und an den Einstellungen herumzuwerkeln, um die Fotos anschliessend zu bearbeiten. Aber ich glaube, dieser Monat ist sowieso prädestiniert dazu, Fotos zu machen – wie soll ich sonst die Challenge schaffen? :D


4 Wohnung ausmisten und Frühlingsputz

Hach. Unglaublich, aber wahr: ich freue mich seit Anfang Januar darauf, meine Wohnung endlich gründlich zu putzen. Während dem Stress während der Diplomarbeit kam das viel zu kurz. Deswegen habe ich schon einmal damit angefangen, alles auf ein A4-Blatt zu schreiben, was ich bis Ende Februar sortieren und putzen möchte. Sozusagen ein kompletter Frühlingsputz – obwohl der Frühling wohl noch auf sich warten lässt!


Was sind deine Ziele für diesen Monat?

9 comments

  1. Ich dachte mir schon, sieht Dein Blog nun anders aus? Gefällt mir gut.
    Wenn ich ehrlich bin, würde ich meinen optisch auch gerne anders haben. Aber dieses „Fass“ lasse ich erstmal zu. ;)

    Mein Ziel für Februar: Ganz klar, die Challenge duchhalten, v.a. das Videoprojekt.

    Liebe Grüße
    Karl

  2. Liebe Nia,
    das Design gefällt mir äußerst gut! Total genial finde ich die Anordnung der Kommentare, das ist einfach etwas anderes und wirkt irgendwie viel moderner und übersichtlicher. Es hat einfach nicht diesen Facebook-Scroll-Charakter und das ist super!
    Als ich deinen Vorsatz Frühjahrsputz gelesen habe hat mich das schlechte Gewissen mehr als übermannt… Das sollte ich auch mal angehen, hab aber 0 Lust!
    LG Ina

  3. Ich finde es großartig, dass du dir jeden Monat deine Ziele aufschreibst. Mein Wochenziel war bis vor kurzem noch: Einfach bis Freitag durchhalten. Teilweise ist es das immer noch, denn Freitag bedeutet, dass ich sogar mehrere Stunden lang draußen sein kann und mich und meinen Garten dabei bespaße :-D
    Viele Grüße, Izabella

  4. Ich mag das neue Desing auch sehr und muss Ina recht geben, die Anordnung der Kommentare ist einfach klasse!

    Bei mir ist auch ganz klar die Challenge das Ziel für den Februar und parallel dazu möchte ich noch ein Barcamp erfolgreich organisieren. Mal schauen, wie das alles klappt, aber der Februar ist ja auch nicht so lang.

    Lieben Gruß | Barbara

  5. Bei mir müsste dringend mal der Kleiderschrank ausgemistet werden und auf meiner Festplatte lagern so viele unveröffentlichte Rezepte für den Blog… ich glaube damit werde ich anfangen!

    Liebe Grüße
    Kathy

  6. Ich mag dein Blogdesign total!
    Neben der #28daysofblogging Challenge steht für mich diesen Monat defintiv auch Sport auf meiner ToDo-Liste. Damit habe ich zwar im Januar schon wieder ordentlich nach Trainingsplan trainiert, aber ich möchte das ganze diesen Monat noch etwas intensivieren.
    LG Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*