Must Have Wordpress Plugins Teil 2 • Coffee & Blog - But first, create!

Must Have WordPress Plugins Teil 2

Vor zwei Wochen habe ich dir bereits den ersten Teil meiner Must Have WordPress Plugins gezeigt. Heute möchte ich im Rahmen von Coffee & Blog gleich mit Teil zwei weitermachen und deswegen wünsche ich dir viel Spass damit!

Hannah schrieb letzte Woche über das WordPress Plugin Yoast SEO, welches dich und deinen Blog im Thema Suchmaschinenoptimierung unterstützt. Schau unbedingt vorbei!

Meine Must Have WordPress Plugins Teil 2

Social Media Integration

Instagram Slider Widget  | kostenlos | Deinen Instagram-Feed auf deinem Blog anzeigen lassen? Total easy mit dem Instagram Slider Widget! Du hast die Möglichkeit, es als Widget in deiner Sidebar oder dem Footer anzeigen zu lassen.

SumoMe | kostenlos mit Upgrade-Möglichkeit für mehr Funktionen | SumoMe ist mächtig. Es hat dutzende Funktionen, von denen ich auch noch nicht alle ausprobiert habe! Vor allem brauche ich „Share“, das sind die Social Media Share Buttons, welche du auf meinem Blog jeweils auf der linken Seite am Rand sehen kannst. Auch die Scroll Box ist richtig praktisch, damit kannst du deine Leser jeweils am Ende eines Beitrags auf deinen Newsletter oder anderes hinweisen.

Shareaholic | kostenlos | Mit Shareaholic ist es einfach, Share Buttons in deinem Blog einzubauen. Ebenfalls hat dieses Plugin noch weitere Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, „Related Posts“ (äh, entschuldige, mir fällt die deutsche Beschreibung dazu nicht ein!) anzeigen zu lassen.

Click to Tweet | kostenlos | Möchtest du deinen Lesern ganz einfach die Möglichkeit bieten, wichtige Textpassagen auf deinem Blog mit einem Klick tweeten zu können? Kein Problem mit dem Plugin Click to Tweet!

Design & Inhalte

Theme Test Drive | kostenlos | Dieses Plugin habe ich früher sehr gerne verwendet, nun wurde es aber fast ein Jahr lang nicht mehr aktualisiert, erwähnen möchte ich es aber trotzdem! Damit hast du die Möglichkeit, ein Theme zu bearbeiten, während deine Leser weiterhin dein aktuelles Theme sehen.

Yet Another Related Posts Plugin | kostenlos | Kennst du den Bereich auf vielen Blogs, bei denen die Realted Posts angezeigt werden? YARP macht das für dich!

Contact Form 7 | kostenlos | In meinen Augen ist Contact Form 7 das beste Plugin, um schnell und einfach ein Kontaktformular zu generieren, mit welchem deine Besucher Kontakt mit dir aufnehmen können. Sobald es ausgefüllt wird, bekommst du eine E-Mail mit dem Inhalt!

Regenerate Thumbnails | kostenlos | Du hast ein neues Theme für deinen Blog installiert, aber vor allem die Bilder sehen in der Ansicht ganz anders aus als auf dem Theme-Template? Regenerate Thumbnail hilft dir, dieses Problem zu lösen! Es rechnet alle Bilder in deiner Medienverwaltung neu auf dein aktuelles Theme.

Organisation

Edit Flow | kostenlos | Edit Flow hat ganz viele unterschiedliche Funktionen, ich nutze es hauptsächlich für die benutzerdefinierten Blog Posts – Status – Funktion. Ich habe zum Beispiel den Status „In Progress“, für Beiträge, welche ich bereits angefangen habe oder aber den Status „Needs Pictures“, für die Posts, bei welchen der Text zwar schon steht aber noch Bilder fällig sind.

Google Analytics | kostenlos | Mit diesem Plugin für Google Analytics ist es ganz einfach, deinen Tracking-Code auf deinem Blog zu hinterlegen und anschliessend deine Statistiken direkt in deinem WP-Backend zu analysieren.

CoSchedule* | 19$/Monat | Diesem Plugin habe ich bereits hier einen kompletten Beitrag gewidmet. Schau doch vorbei!

WordPress Editorial Calendar | kostenlos | Wie es der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um einen Editorial Kalender für dein Backend. Du bekommst eine Monatsansicht, in welcher du schnell und einfach Blog Post Ideen festhalten kannst, um den kommenden Monat zu planen.

Ich hoffe, meine Auswahl an Must Have WordPress Plugins hat dir gefallen! Ich bin mir sicher, dass es dazu auch noch einen dritten Post geben wird – es gibt einfach so viele wundervolle Plugins!