DIY

Teelichthalter aus Beton mit Gold-Akzent

In dieser dunklen Jahreszeit können bei mir Zuhause nicht genug Kerzen brennen. Auch kann man nicht zu viele Kerzen oder Kerzenhalter besitzen. Das geht einfach nicht, das ist unmöglich Und weil ich ja nicht schon genug davon habe (haha!), wollte ich unbedingt einen Teelichthalter aus Beton basteln!

Ich mag das Material Beton wirklich sehr, denn es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, etwas schönes daraus zu machen. Auch braucht man dazu nicht sonderlich viel Feingefühl beim Basteln, wie zum Beispiel mit Blattgold (bin mir immer noch nicht sicher, ob ich dieses Material nochmal in die Hände nehmen soll!).

Teelichthalter aus Beton mit Gold-Akzent

Du brauchst:

  • Beton
  • Wasser
  • Mischbehälter, um den Beton mit dem Wasser zu vermischen
  • Zwei Formen, zum Beispiel alte Tupperware, welche ineinander passen
  • Goldene Farbe
  • Teelicht

Teelichthalter aus Beton mit Gold-Akzent - butfirstcreate.com
  1. Suche dir zwei runde Formen aus, von welcher eine etwas kleiner ist. Bepinsel nun beide Seiten, welche mit dem Beton in Verbindung kommen, mit etwas Steintrennmittel oder alternativ mit etwas Sonnenblumenöl
  2. Mische den Beton an und beachte dabei das Mischverhältnis mit Wasser, welches du auf der Packungsbeilage findest (ich habe hierfür übrigens ganz normalen Bauzement genommen, ist günstiger als der Kreativbeton)
  3. Leere nun den Beton in deine grössere Schale und achte darauf, dass du nicht zu viel davon nimmst, denn die kleinere Schale muss anschliessend reingedrückt werden, sodass eine Kuhle entsteht
  4. Beschwere nun die obere Schüssel mit zum Beispiel Steinen, sodass sie sich nicht bewegen kann
  5. Lass deinen Teelichthalter aus Beton nun ca. 24 Stunden trocknen, bevor du ihn dann vorsichtig aus den Formen entfernst
  6. Nach weiteren 24 Stunden kannst du dein DIY bemalen
Teelichthalter aus Beton mit Gold-Akzent

Hast du auch schon mit Beton gebastelt?

Melde dich für den Newsletter an!

Erhalte Neuigkeiten von But first, create! direkt in dein Postfach!
    Powered By ConvertKit

    No Comments

      Leave a Reply