Die eigenen 24 Stunden des Tages effizient zu planen ist eine Herausforderung. Mit dem richtigen System und dem richtigen Mindset ist das eigene Zeitmanagement aber von unschätzbarem Wert. Vor allem dann, wenn man neben seinem Vollzeit-Job auch noch sein eigenes Side-Business gründen und auf die Beine stellen will. Denn auch wenn die Motivation für die eigenen Projekte immer am grössten ist, neben der Arbeit gibt es auch noch andere Dinge im Leben, welche wichtig sind.

Das wichtigste beim eigenen Zeitmanagement ist, die richtigen Prioritäten zu setzen, produktiv zu sein – nicht nur beschäftigt – und vor allem aber sich nicht im Multi-Tasking zu verlieren. Auch dein Fokus spielt eine grosse Rolle.

Diese Zeitmanagement-Tipps helfen dir dabei, dein Leben und dein Vollzeit-Job nicht zu vernachlässigen, während du dein eigenes Side Business stemmst.

Lege den Fokus auf deine Produktivität

Auch wenn du fleissig arbeitest, kann es passieren, dass du am Ende des Tages deine Ziele nicht erreichst. Wenn du produktiv bist, erreichst du Ziele – du arbeitest nicht einfach nur.

Ich mache es so, dass ich mir meistens nur ein bis zwei grosse Tagesziele festlege, auf welche ich hinarbeite. So sehe ich abends sofort, ob ich produktiv war oder nicht, denn entweder habe ich mein Tagesziel erreicht – oder ich war zu wenig fokussiert.

→ Am besten schreibst du dir deine Action Steps auf: unterteile dein grosses Tagesziel in kleine Teilziele.

Zeitmanagement - butfirstcreate - 4 Tipps für dein Zeitmanagement

Multi-Tasking funktioniert (meistens) nicht

Jahrelang hielt man Multi-Tasking für wahnsinnig produktiv. Mittlerweile sind sich die Forscher aber einig, dass es ein grosser Fehler ist. Die eigene Produktivität steigt bis zu 100%, wenn man sich immer nur auf eine Aufgabe konzentriert, bis diese abgeschlossen ist.

Vor allem wenn du neben deinem Hauptjob auch noch dein eigenes Unternehmen führst, solltest du Multi-Tasking Multi-Tasking sein lassen und dich immer nur zuerst um den einen und erst dann um den anderen Job kümmern.

Wenn ich an einem Tag nicht richtig in den Flow komme und mich unproduktiv fühle, nutze ich die App Focus. Damit kannst du dir eigene Zeit-Intervalle mit spezifischen Aufgaben erstellen, in welchen du jeweils konzentriert arbeiten möchtest. Wenn diese Zeit abgelaufen ist, bei mir nach 25 Minuten, klingelt der Wecker und du sollst dir 5 Minuten Pause nehmen.

Für jeden Tag ist mir diese Technik zu “anstrengend”, aber vor allem an Tagen, an denen ich mich nicht richtig fokussieren kann, ist sie ein Lebensretter!

>>> 5 zeitsparende Tipps bei der Planung deiner Social Media Inhalte

Starte deinen Tag mit einer neuen To Do Liste

Mache es dir zu deiner Morgenroutine, dass du dich hinsetzt und eine neue To Do Liste erstellst. (Hierfür kann ich dir zum Beispiel die Bullet Journal-Methode ans Herz legen.) 

Unsere Prioritäten ändern sich nämlich meist täglich. So bist du dir sicher, dass du an dem jeweiligen Tag das erreichst, was du schaffen musst – und vor allem für den jeweiligen Job.

Ob du für deine To Do Liste nun ein digitales Tool oder einfach nur ein Blatt Papier nimmst, spielt dabei keine Rolle.

Gib deine Aufgaben ab

Es ist okay, Hilfe zu suchen, wenn du dich überfordert fühlst oder du weisst, dass du weiter kommst, wenn du ein paar deiner Aufgaben abgibst. Vor allem für dein Side Business kannst du selber entscheiden, welche Dinge du selbst erledigen musst und willst und welche zum Beispiel eine Virtuelle Assistenz ausführen kann.

Du musst nicht alles alleine machen. Ich weiss, wie schwer es sein kann, von seinem Herzensprojekt etwas auszulagern – aber es hilft dir ungemein. Du sparst Zeit, Nerven und Verzweiflung – und vor allem kannst du dich in der gewonnen Zeit auf etwas anderes konzentrieren. Etwas, was dir vielleicht mehr Spass macht oder dir einfach besser liegt.

Ich weiss wie schwer es sein kann, seinen Vollzeit-Job, sein Side Business und auch noch das ganz normale Leben gleichzeitig erfolgreich zu managen. Aber es ist möglich. Konzentriere dich auf die wichtigsten To Dos, sorge dafür, dass du dich in deiner Fokus-Zeit nicht ablenken lässt und vor allem: lass dir von anderen helfen. Du schaffst so mehr in weniger Zeit – und mit besseren Resultaten!